Blattwechsel

Das baumbekannte Welken der Blätter,
beginnt bei kühlem Wetter
mit einem Ergelben derselben
Danach werden sie erst rot dann braun
fallen ab von ihrem Baum und heißen fortan Laub
Der zerfällt zu Staub
den Würmer, Asseln und Mikroben
als feinste Nahrung höchstlichst loben
Die Reste von dem Feste
purzeln zu den Wurzeln
mit denen sich ein Baum ernährt
und wenn ein Lenz sich wieder jährt
quillt darin Saft voll Kraft empor
bringt neue Blütenpracht hervor
entfaltet alsdann Blatt um Blatt
die sind hellgrün und auch schön glatt