Weltraum

Ein Moos, ein Strauch ein Gummibaum
Interessiert sich in der Regel kaum
Für Menschenlust und Menschleid
Sie weben grade an dem Kleid
In dem sie diese Welt erschaffen
In der Bienen, Biber und Giraffen
An Blüten saugen, Wurzeln nagen
Sich nicht das höchste Blatt versagen
Und Menschen ihre Träume jagen

Auch Viren, Keime und Mikroben
Werden kaum den Menschen loben
Denn sie gründeln in den Sümpfen
In Unterhosen oder Strümpfen
Und werkeln dort an der Struktur
Aus Perfekt, Präsens und Futur
Der Zeit, die alle Welt durchfließt
Die mancher Mensch auch sehr genießt
die jeden Anfang endlich schließt

Shares