Gleichnis

Ich habe neulich ein schönes Gleichnis gelesen. So sinngemäß: Der Kampf gegen den Klimawandel ist wie der Versuch, auf einem Erdrutsch nach oben zu klettern.
Wenn ich das mal weiterführe, dann sehe ich weiter oben einige Zeitgenossen, die immer noch mehr Steine lostreten – ganz im Wahn gefangen, dass sie auf sicherem Boden stünden.
Weiter unten werfen sich einige gegenseitig vor, auch Steinchen loszutreten.
Andere rutschen so vor sich hin und merken noch nicht einmal, dass sie rutschen. Und wenn sie es bemerken, dann wollen sie es nicht wahrhaben – sie hegen Hoffnungen, leugnen es, oder beginnen sich dafür zu engagieren, die Lawine aufzuhalten.
Und noch weiter unten, da kämpfen sie bereits um ihre Leben – oder sind schon verschüttet von dieser Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.